[G:O:T:H]

Geschrieben von Karnstein am 26. September 2010 in Erfahrungen, Polemisches, Szene |

Vom Thema Cyber-”Goth” kann man halten was man will. Klar.
Ich nicht viel. Auch klar.
Doch ein vergleichsweise neues Phänomen möchte ich an dieser Stelle mal ein wenig beleuchten, das mit den Cybers in die Szene kam und dort nun vielenorts die Runde zu machen scheint (zumindest hier im Rhein/Main-Gebiet), nämlich Tanztruppen.

Immer häufiger sieht man es, dass die Neon-Puschel-Träger und ihren schwärzeren Kumpanen, Ableger und Mischlinge z.B. Armbinden tragen, auf denen ein Kürzel prangt (meist drei Buchstaben mit schmuckem Sonderzeichen-Pipapo) das sie nicht nur als versiert in der Kunst des “Industrial”-Tanzes ausweist, sondern auch ihre Gruppenzugehörigkeit ausdrückt. Denn es reicht einfach nicht mehr, mit seinen Freunden tanzen zu gehen, man muss dafür offiziell eine Gruppe gründen. Damit Otto-Normal-Grufti auch weiß:
“Hey, das ist ja die coole Crew von Cyber Dance United (kurz: [C:D:U]), die da den Dancefloor rockt!”
während er das Treiben neidvoll beobachtet. Wer Gruppengründer und wer einfach Mitglied ist erkennt man praktischerweise auch sofort – nicht nur an ihren Skills im holländischen Hardstyle-Hakke-Schlagmichtot sondern auch einfach weil es mit drauf steht. Adrett, finde ich, sowas kann wahrlich nur von Deutschen kommen.

Und da dies eben nicht mehr allein der Neon-Fraktion vorbehalten ist kann und will ich mich dieser Entwicklung natürlich nicht entziehen und möchte hiermit eine Werbeanzeige starten:

Du bist Goth?
Du bist auch der Meinung, dass die schwarze Szene UNBEDINGT noch mehr Etiketten und undurchschaubare Grüppchen-Bildung braucht?
Du wärst gerne in einer der schicken, angesagten Cyber-Tanztruppen, kannst aber leider leider nicht die neuesten Techno-Tanzschritte oder kriegst von Neonfarben Augenkrebs?

Klippengrufti (Danke, Daniel ^^)

Klippengrufti (Danke, Daniel ^^)

Dann komm zu [G:O:T:H], den “Gruftis ohne Tanztruppen-Hirnriss”!

Tritt noch heute einer hochexklusiven Elite bei und werde Member (denn “Mitglied” war gestern),
komplett mit Armbinde, Mitgliedsausweis, beglaubigter Urkunde und einer Kopie der Dresscode-Vorschriften und Verhaltensregeln.
Denn wenn alle Gruftis von der Klippe springen,…

Herzlichst euer,
von Karnstein, [G:O:T:H]-Leader

[P.S.: Wer Ironie findet, darf sie behalten oder sich in die Cyberloxx schmieren.]

9 Kommentare

  • ReginLeif sagt:

    *meld meld…..ich will ein “Member” von G:O:T:H werden…dringend….bitte bitte….

    *lach….

    Sehr schöner Beitrag…..

  • Karnstein sagt:

    Hihi, fein fein ^^
    Das war eigentlich nur mal auf WKW entstanden, weil man immer wieder über “CyberAngel666 [C:D:U]” oder ähnliches stolpert und dort sind auch direkt einige Leute der Gruppe beigetreten. Vielleicht sollte ich sowas auch mal auf Facebook machen, aber am Ende denkt jemand noch, ich wollte da WIRKLICH eine Gruppierung draus machen ;)

  • Duftes Bild von mir;) mit dem SEE DES VERGESSENS ! ;)

    Yes Yes Yes, MEMBER *meld* ;)

  • Verdammt, ich bin doch schon Member in der Neon Synthetic Dance Association of Potsdam [N:S:D:A:P]. Kann ich trotzdem mitmachen?

  • Schatten sagt:

    Toller Artikel :D
    Cyber is meiner Meinung nach viel zu Tanzorientiert.

  • Robert sagt:

    Ja, geile Idee. Auch ich habe ausgeprägte Skills in Sache G:O:T:H Tanz, ich beherrschen 3 Schritte vor und 3 zurück mit sämtlich Variationen. Die Mittelalterliche Variante (mit Ausfallschritt und Verbeugung), die morbide Variante (mit klassischem Totengräberabschluss) und die wavige Variante (mit seitlichem Füßeschieben). Wir müsste nur noch den Mut aufbringen, das ganze auf Video zu bannen und das Netz damit zu fluten.

    Anfangen würde ich mit dem “Auf der Tanzfläche stehen und die Musik so richtig schön in sich reinkriechen lassen…”, der Klassiker eben.

  • HIER! *meld* *gg* ich will auuuch!

    Göttlicher Artikel – von solchen Tanzgrüppchen hab ich bei uns noch nichts mitbekommen, trotzdem wanderte grade die linke -wenn auch nicht vorhandene – Augenbraue einen gefühlten halben Meter nach oben.
    Mehr sag ich dazu auch nicht ….

    Die Idee mit Konter-Videos find ich genial, bitte machen! *g*

  • Karnstein sagt:

    *prust* Toll toll toll, danke für den regen Zuspruch :)
    Lustigerweise ist ein ebensolchen Tanzvideo schon häufiger mal angesprochen worden, mit unserm Oleone sitzen wir hier ja auch an der Quelle (http://www.otranto-archive.de/kunst/rabenschwarze-kurzfilme-oleone/)…
    Vielleicht sollten wir da wirklich mal was machen… Immerhin gibt es ja auch wirkliche Industrial-Tanz-Anleitungen auf YouTube, wo man richtig schön gezeigt bekommt, wie man welche angesagten Tanzschritte kombinieren kann… :)

  • Madame Mel sagt:

    Lasst die Cybers doch tanzen… solange sie tanzen, stellen sie nichts anderes an, oder ;-) Bis dato wusste ich gar nicht, dass ich eine Hüterin des “wahren” Wave-Tanzes aus den 80ern bin… Kam halt schon laaange nicht mehr zum Einsatz. Ach, das waren noch fließend harmonische, sprich “wavige” Bewegungen mit vollem Arm- und Beineinsatz. Das war echte Anmutung – und keine Zumutung.

Hinterlasse eine Antwort

Copyright © 2014 Otranto-Archive Rechte vorbehalten.
Desk Mess Mirrored v1.4.1 Theme von BuyNowShop.com.

QR Code Business Card