Karnsteins kreatives Kämmerlein: Tierisches

Geschrieben von Karnstein am 1. Juli 2011 in Karnsteins kreatives Kämmerlein |

Endlich eine neue Runde in Karnsteins kreativem Kämmerlein.
Diesmal hab ich zwar keine 100%ig originären Ideen zu präsentieren, möchte euch aber zwei kleine Werke präsentieren, die ich mit Hilfe von Anleitungen fabriziert habe, die online zu finden sind.

Zunächst habe ich mich an einer Nähanleitung von Natron und Soda versucht, und zwar geht es nicht um Kleidung, sondern um eine knuddelige Stoff-Fledermaus. Die Anleitung finde ich recht laientauglich und verständlich, die Diagramme sind leicht nach den eigenen Vorstellungen abzuwandeln.

Vladimir

Vladimir

Und so habe ich mich letztlich nur grob an der Vorlage orientiert und habe etwa anstelle der hier beschriebenen Ohren zwei kleine Leder-Dreiecke genommen, wodurch die Ohrinnenseite glatt ist, die Außenseite aber aus flauschigem Kunstfell besteht. Auf den Mund habe ich absichtlich verzichtet, mich aber nachher dann doch geärgert, dass ich keine größeren Augen bekommen habe, das wäre bestimmt noch niedlicher gewesen…
Bei der Form der Flügel bin ich völlig von der Vorlage abgewichen, wodurch sie sich allerdings an der Stelle wo sie angenäht werden als zu schmal erwiesen haben um wirklichen Halt zu haben, sodass die Flügel leider einfach umklappen. Bei einer solchen Flügelform sollte man vielleicht etwa mit einem Lederstreifen der sich vom Flügel in das innere der Fledermaus erstreckt für zusätzliche Steife sorgen.
Nunja, die neue Besitzerin hat ihn jedenfalls Vladimir getauft und er bewacht jetzt das Schlafzimmer, wenn ich mich nicht irre :)

Agnetha

Agnetha

Zu der Geburtstagsfeier auf der ich Vladimir verschenkt habe wollte ich jedoch auch noch ein wenig Deko beisteuern, und da kam mir Shan Darks Mai-Beitrag zum Gothic Friday gerade recht und ich habe mich mit schwarzer Wolle und dunkelbraunen Pfeifenreinigern versorgt, Kulleraugen hatte ich ja noch ein paar.

Und so erblickte nach erfreulich kurzen 20 Minuten (im Gegensatz zu dem in etwa 12 Stunden in reiner Handarbeit entstandenen Vladimir) schließlich eine knuffige kleine Spinne das Licht der Welt, die von Vladimirs neuer Besitzerin prompt Agnetha getauft wurde.

Mein Dank und Lob an die beiden Verantwortlichen – ihr habt mir sehr geholfen :)

Schlagwörter: , , ,

4 Kommentare

  • tobikult sagt:

    Die sind ja putzig! Die Fledermaus baue ich aus Frottee nach und nehme als Fensterwischer im Auto! Hast Du auch Eulen?

  • Karnstein sagt:

    Das klingt nach einer kreativen Lösung für ein pragmatisches Problem :)
    Aber nein, Eulen habe ich leider keine anzubieten, aber ich denke, dafür müsste man den Schnitt der Fledermaus jetzt nicht riiiieeesig abändern…

  • shan_dark sagt:

    Uch wie knuffig!! Gern geschehen und ich bin froh, dass ich bei der Geburt von Agnetha helfen konnte… aber „Vladimir“…hach, dieser Name, ich muss mal sehen, ob ich vielleicht meinen Blutkonservenschrank so taufe. Toll!

  • Katharina sagt:

    Yayyyy! Agnetha und Vladimir haben’s endlich ins Internet geschafft … die beiden werden berühmt! *knuff*
    Hab vielen Dank, mein Lieber für diese beiden wunderbaren Mitbewohner! :-)

Schreibe einen Kommentar

Copyright © 2017 Otranto-Archive Rechte vorbehalten.
Desk Mess Mirrored v1.4.1 Theme von BuyNowShop.com.

QR Code Business Card